Kirchenvorstandswahlen
am 21. Oktober 2018



 

 

 

Liebe Gemeindeglieder in Deberndorf, Rütteldorf, Vogtsreichenbach und Zautendorf!

Nach sechs Jahren ist es wieder soweit: Der Kirchenvorstand wird gewählt, also das Gremium, das über alle für unsere Kirchengemeinde wichtigen Belange berät und beschließt. Das sind etwa die Finanzen, die Förderung des Gemeindelebens, die Gebäude und ihre Erhaltung oder Fragen der Gottesdienstgestaltung. Die Kirchenvorsteher/innen sind neben dem Pfarrer Ansprechpartner für alle Gemeindeglieder und übernehmen noch weitere Aufgaben in der Kirchengemeinde. Herzlich möchten wir den Menschen danken, die diese Aufgaben in der vergangenen Wahlperiode wahrgenommen und viel Zeit und Kraft dafür aufgewendet haben.


Fünf Kirchenvorsteher/innen sind in unserer Gemeinde zu wählen. Die Kandidaten/innen dafür sind:

Croner, Gerhard • Deberndorf
Gerwald, Stefanie • Zautendorf
Hofmann, Evi • Zautendorf
Hofmann, Jürgen • Zautendorf
John, Kerstin • Zautendorf
Spitzer, Gerlinde • Zautendorf
Spitzer, Katrin • Zautendorf
Thurn, Sabrina • Zautendorf
Wellhöfer, Martin • Rütteldorf
Ziegler, Peter • Deberndorf

Herzlich danken wir ihnen allen für ihre Bereitschaft zur Kandidatur!

Wenn Sie auf diese Zeile klicken, bekommen Sie weitere Informationen zu den Kandidaten/innen.
Sie können diese Informationen auch als
PDF-Datei herunterladen.

Dem Kirchenvorstand werden außerdem der Pfarrer sowie eine nach der Wahl zu berufende Person angehören.
In den vergangenen Jahren (und hoffentlich auch in Zukunft) nahmen in Zautendorf außerdem auch die nicht gewählten Kandidaten/innen an den Kirchenvorstandssitzungen teil.

Wer darf wählen?
 – Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Kirchengemeinde Zautendorf, die ihr mindestens seit dem 21. Juli 2018 angehören. Außerdem müssen sie am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. 14- und 15jährige Gemeindeglieder sind ebenfalls wahlberechtigt, wenn sie konfirmiert sind.

Wann, wo und wie wird gewählt?
 – 2018 gibt es zum ersten Mal eine allgemeine Briefwahl. Das bedeutet: Alle Wahlberechtigten bekommen in der zweiten Septemberhälfte Wahlunterlagen mit Briefwahlumschlägen zugesandt. Sie können also, wenn Sie wollen, von zuhause aus wählen. Die vollständigen und verschlossenen Wahlbriefe müssen dazu entweder bis zum 20. Oktober 2018 im Pfarramt Zautendorf ankommen oder aber am Wahltag im Wahlraum dem Wahlausschuss übergeben werden. Sie dürfen allerdings nicht in die Wahlurne geworfen werden! Weiterhin ist aber auch die persönliche Stimmabgabe am Wahltag im Wahllokal möglich.
Um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen, wird der Wahlraum das Feuerwehrhaus Zautendorf sein (nicht das Gemeindehaus).
Stimmabgabe ist am 21. Oktober 2018 von 8.30 Uhr bis 9.15 Uhr und von 10.15 Uhr bis 18 Uhr möglich. Bitte Ausweis und Wahlunterlagen mitbringen!

Herzlich grüßt Sie der für die Wahlvorbereitung und -durchführung verantwortliche Vertrauensausschuss und bittet Sie um Ihre Teilnahme an der Wahl!